Seite drucken

Konstruktionsholz

Hochwertiges Konstruktionsholz - direkt vom Sägewerk

Sie suchen hochwertiges Konstruktionsholz (auch Konstruktionsvollholz genannt) von einem zuverlässigen Sägewerk? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Herstellung von Konstruktionsholz gehört zu unseren Kernaufgaben.

Denn der Erfolg Ihres Bauvorhabens hängt entscheidend von der Holzqualität ab. Daher möchten wir Ihnen nur beste Ware verkaufen.

Sortiment

Unser Sortiment für Bauholz umfasst folgende Produktgruppen: Konstruktionsvollholz, KVH-Rohware, KVH-Rohlamelle, CE Dachlatten S10+ (S10 Latten), Leimbinder-Lamellen, BSH-Lamellen (Brettschichtholz-Lamellen), Rahmen, Vorratskantholz, Vorratssparren, Latten, Brettware, Rauhspund, Paletten- und Verpackungskantholz.

Qualität und Herstellung

Qualitätskriterien, welche über die bauaufsichtlichen Anforderungen hinausgehen, wurden erstmals im Jahr 1995 in einer Vereinbarung über KVH® Konstruktionsvollholz festgelegt. Diese werden seitdem fortgeschrieben. Ziel ist unter anderem die Minimierung der Verformungen infolge Schwindens bei Austrocknung und die Reduzierung von Rissen. Um das zu gewährleisten wurde die Holzfeuchte und die Einschnittart einheitlich festgelegt. Weitere Kriterien sind die Maßhaltigkeit und das Erscheinungsbild der Hölzer.

Zur Herstellung von Konstruktionsvollholz verwenden wir ausschließlich Fichten- oder Tannenholz . Das frisch hergestellte Konstruktionsvollholz aus Fichten oder Tannen ist qualitativ sehr hochwertig. Das Konstruktionsvollholz, mit der Tragfähigkeit gemäß DIN 4074-1, ist unter anderem für die Verwendung als Bauschnittholz für tragende Zwecke, wie beispielsweise Dachstühle, zugelassen.

Anforderungen an Konstruktionsvollholz KVH®

Die Vorgaben für die Tragfähigkeit von Konstruktionsvollholz maßgebenden Festigkeits- und Steifigkeitseigenschaften werden in der DIN 1052 definiert.

  • Eine vorgeschriebene Holzfeuchte von 15% ± 3% ermöglicht einen Verzicht auf vorbeugenden chemischen Holzschutz. Gegebenenfalls ist diese auch die Voraussetzung zur Herstellung von Keilzinkenverbindungen.
  • Die Einschnittart ist standartmäßig "herzgetrennt". Da die Markröhre bei einem Baumstamm nicht zwingend in der Mitte verläuft, wird herzgetrennt wie folgt definiert: "Bei einem ideal gewachsenen Stamm wird die Markröhre bei zweistieligem Einschnitt durchschnitten."
  • Beim Astzustand achten wir bei Konstruktionsvollholz natürlich darauf, dass lose Äste und Durchfalläste nicht zulässig sind. Vereinzelt angeschlagene Äste oder Astteile von Ästen bis max. 20 mm ø sind möglich.

Weitere Informationen zu Konstruktionsvollholz finden sie auch unter Wikipedia | Konstruktionsvollholz.

Technische Vorschriften

Für keilgezinktes Konstruktionsvollholz KVH® gelten folgende technische Vorschriften laut DIN 1052:2008-12

  • DIN 4074-1: 2003-06, beschreibt die Sortierung von Nadelholz nach der Tragfähigkeit, Nadelschnittholz
  • DIN EN 385: 2007-11, beschreibt die Keilzinkenverbindungen im Bauholz - Leistungsanforderungen und Mindestanforderungen an die Herstellung
  • VOB ATV DIN 18334:2016-09, ist die Verordnung für Zimmerer- und Holzbauarbeiten
  • Vereinbarung zwischen dem Bund Deutscher Zimmermeister und der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V.

Lieferung

Unser Ziel ist es, das Konstruktionsholz möglichst schnell und effektiv zu Ihnen zu bringen. Die hohe Fertigungskapazität unseres Sägewerks ermöglicht es, Ihre Aufträge in fast jeder Größenordnung termingerecht abzuwickeln. Erfahrene Mitarbeiter, die mit "Herz und Seele" dabei sind sorgen dafür, dass unsere Kunden stets pünktlich beliefert werden. Das Konstruktionsholz wird sicher verpackt und auf dem schnellsten und wirtschaftlichsten Weg zu Ihnen geliefert. Unsere gut sortierten Lager bieten zusätzlich ein hohes Maß an Liefersicherheit.

Eine Mindestabnahmemenge ist zwar nicht vorgegeben, die Bestellungen sollten jedoch immer im Verhältnis zum Transportaufwand stehen.

Konstruktionsholz Preise

Bei uns erhalten Sie preiswertes Konstruktionsholz. Da die Preise für Konstruktionsholz Schwankungen unterliegen, fragen Sie am besten unsere Mitarbeiter.

Konstruktionsholz aus Fichte

Konstruktionsholz KVH® wird standardmäßig aus Fichtenholz hergestellt. Das Konstruktionsholz aus Fichte ist gelblich-weiß, nachdunkelnd gelblich braun, sowohl im Splint- wie im Kernholz markante Fladern bildend. Es ist fester und harzreicher als Tannenholz. Das Holz ist quer leichter zu sägen als der Länge nach. Die Rohdichte in kg/cbm beträgt zwischen 330, 470 und 680. Bei der Verwendung als Konstruktionsholz sind aber Fichtenholz und Tannenholz gleichwertig.

Konstruktionsholz aus Tanne

Wie schon angesprochen sind für Konstruktionsholz auch andere Holzarten wie Tanne verfügbar. Das Konstruktionsholz aus Tanne ist schlicht und gelblich weiß bis fast weiß, markante Fladern bildend, ohne Kernfärbung. Die Farbe des Holzes ist weiß mit gelblichem oder rötlichem Anflug. Tannen, die in einem dichten Baumbestand gewachsen sind, haben wenig Äste. Dadurch eignet sich Tannenholz für bestimmte Einsatzzwecke besonders gut. Die Rohdichte in kg/cbm beträgt zwischen 350, 450 und 750. Die dunklen Aststellen sind ein Unterscheidungsmerkmal zum Fichtenholz.

Konstruktionsholz kaufen

Sie haben Fragen zu unserem Konstruktionsholz oder möchten Konstruktionsholz aus Fichte oder Tanne kaufen? Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie einen unserer Mitarbeiter an oder schicken Sie eine e-Mail.

Konstruktionsholz - Einschnitte

Konstruktionsvollholz,
Ansicht herzgetrennter Einschnitt
Konstruktionsvollholz,
Ansicht herzfreier Einschnitt